Erlebnis Altstadt

Veröffentlicht am 25.08.2020 in Presseecho
 
Sarah Holzcer

Gäubote vom 23.08.2020

Meine Meinung

von Sarah Holczer, SPD-Stadträtin in Herrenberg

Corona hat uns allen gezeigt, wie unsere Altstadt aussehen könnte: Tristesse, Trostlosigkeit und Traurigkeit beherrschten da die Gassen. Nach den ersten Lockerungen haben viele Menschen wieder den Weg in unsere schöne Altstadt gefunden. Gerade am Wochenende sind die Gassen voll. Tagestouristen haben Herrenberg wieder für sich entdeckt. Das Leben kehrt zurück. Nur bleibt die Frage, wie kann diese Belebung der Altstadt dauerhaft werden? Momentan fehlt uns aber eine klare Zielsetzung und Strategie. Verwaltung und Gemeinderat haben sich in den letzten Jahren mehr mit den vielen Projekten um die Altstadt herum beschäftigt. Das war und ist richtig, um auch die Altstadt zu retten, wird aber nicht reichen. Klar ist: Unsere Altstadt wird allein durch den Einzelhandel nicht überleben. Es braucht die Gastronomie, das Wohnen genauso wie die Kultur. Kurzfristig müssen wir unsere Altstadtsatzung überarbeiten, das neue Lichtkonzept konsequent umsetzen und die Attraktivierung der Achse Seeländer-Marktplatz vorantreiben. Langfristig müssen die schlummernden Potenziale der vielen Plätze und Außenflächen genutzt werden, müssen größere Einzelhandelsflächen durch Zusammenschließen von Erdgeschossflächen verschiedener Häuser geschaffen werden, müssen wir in modernen Stadthäusern wieder ermöglichen, was im Mittelalter Alltag war: Leben und Arbeiten in einem Haus, müssen kleinen, individuell geführten Geschäften Starthilfen geben, braucht es aber auch den Fruchtkasten als Anker für den Bereich der Kultur. Über die „Sommerfarben“, den Weihnachtsmarkt, vielleicht auch über den Wochenmarkt muss neu nachgedacht werden. Ein Bus in die Altstadt, der Innenstadtring für die Radfahrer, Konzepte für Radparken, auch der Umbaudes Seelesplatz gehören dazu wie ein Parkhaus im Südosten in der Nähe des Hasenplatzes. Innenstädte sind die Herzkammer einer Stadt, die Sehnsucht nach Authentizität, Aura und Atmosphäre ist spürbar bei den Menschen, die „Nahwelt“ wird wieder wichtiger. In den USA schließen bereits allenthalben die Malls ihre Tore. Wir haben in unserer Herrenberger Altstadt einen Schatz, um den wir uns nun wieder intensiver kümmern müssen. Ohne Ziel und Konzept wird dies aber Stückwerk bleiben.

 

Homepage SPD Herrenberg

Facebook

 

 

Termine


13.10.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

03.11.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

08.12.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

Alle Termine

Arbeitsgemeinschaften

 

     Logo AG 60 plus

        

Counter

Besucher:3181724
Heute:102
Online:2