Fraktionsantrag: Das Jahr 2020 in Böblingen: Freiheit, Freundschaft, Frieden feiern

Veröffentlicht am 09.11.2019 in Fraktion
 

Mit einem Antrag zum Haushalt 2020 will die Fraktion SPD + LINKE erreichen, dass im kommenden Jahr sowohl das Kriegsende vor 75 Jahren als auch die Wiedervereinigung vor 30 Jahren in der Stadt eine angemessene Würdigung erfahren.

Dabei sollen die Städtepartnerschaften, insbesondere die zum thüringischen Sömmerda, eine zentrale Rolle spielen. Die Erinnerung an die historischen Ereignisse soll auch dazu genutzt werden, das Profil Böblingens als weltoffene, gastfreundliche und international vernetzte Stadt zu schärfen. „Wenn es gelingt, die Erinnerung an die Befreiung von der Diktatur und die Freude über die Wiedervereinigung als Fest zu gestalten, bei dem sich alle Bürgerinnen und Bürger willkommen fühlen, ist das auch ein Beitrag zum Frieden“, meint SPD-Stadträtin Gerlinde Feine zum Ziel des Antrags. „Wir wünschen uns ein Gedenken, das auf Zukunft ausgerichtet ist.

Der Originalantrag kann hier nachgelesen werden.

 

Homepage SPD Stadtverband Böblingen

Facebook

 

 

Arbeitsgemeinschaften

 

     Logo AG 60 plus

        

Counter

Besucher:3181724
Heute:125
Online:5