Augen auf zu den „politischen Bergen“

Veröffentlicht am 15.01.2020 in Ortsverein
 

Eingerahmt von den höchsten Bergen der Welt, zu deren  Füßen alles Elend der Welt dargestellt ist, und den heimatlichen Bergen, denen Szenen der Nächstenliebe und des gesellschaftlichen Miteinanders zugeordnet sind, befinden sich die „politischen Berge“  im Zentrum der Renninger Krippe.  Dr. Tobias Brenner, der auf Einladung der Rennninger SPD an der Kripp sprach und das diesjährige Motto um die Frage „ woher wird unsere Hilfe kommen?“ erweiterte, verwies auf die Botschaften dieser  „politischen Berge“:  Achtung der Menschenrechte, Demokratie, Freiheit, Rechtstaatlichkeit, religiöse Toleranz, Solidarität.  Uns  diese Grundlagen unseres Gemeinwesens immer wieder bewusst zu machen und niemanden zurück zu lassen, ist gerade in Zeiten, in denen Populisten mit einfachen Antworten auf komplexe Fragen aufwarten , umso wichtiger. Als Zuhörer konnte man wie jedes Jahr einige wichtige Denkanstöße aus Renningen mitnehmen.

Silvia Tanczos-Lückge

 

Homepage SPD Weil der Stadt

Facebook

 

 

Arbeitsgemeinschaften

 

     Logo AG 60 plus

        

Counter

Besucher:3181724
Heute:38
Online:3