Stephan Braun: „Baustopp und Volksabstimmung jetzt!“

Veröffentlicht am 02.10.2010 in MdB und MdL
 

Der Abgeordnete zeigt sich entsetzt über die Eskalation um den Stuttgarter Bahnhof

Der Sindelfinger Landtagsabgeordnete Stephan Braun (SPD) ist entsetzt darüber wie die Lage bei der Demonstration gegen Stuttgart 21 am Donnerstag eskalierte. „Es ist für mich immer noch unfassbar“, sagte Braun. Er hätte sich nie träumen lassen, dass in Baden-Württemberg einmal die Polizei Wasserwerfer und Schlagstöcke gegen Kinder und Jugendliche einsetzt. „Stefan Mappus und der Innenminister tragen dafür die Verantwortung. Sie haben dafür gerade zu stehen.“

Braun forderte einen sofortigen Baustopp und eine Volksabstimmung über dieses Milliardenprojekt. Alle Beteiligten seien gefordert, jetzt ihren Beitrag zur Beruhigung der Lage zu leisten. „Diese Konfrontation, diese kalte und brutale Demonstration der Macht spaltet unser Land.“ Das sei unmenschlich und dumm. „Wer seinen Wahlkampf auf Wasserwerfern und Schlagstöcken aufbaut, tut den Menschen in unserem Land einen Bärendienst und wird scheitern.“

 

Facebook

 

 

Arbeitsgemeinschaften

 

     Logo AG 60 plus

        

Counter

Besucher:3181724
Heute:27
Online:1