22.09.2018 in Presseecho von SPD Herrenberg

Charme und Chancen

 

Lokalpolitische Kolumne im Gäubote vom 22.o9.2018

Meine Meinung

Von Petra Menzel, Vorsitzende SPD-Ortsverein Herrenberg

Der Wettbewerb Seestraße ist entschieden und Herrenberg träumt von einem Strand. Dieser Traum spiegelt Sehnsüchte nach Sommer, Sonne, Wasser und es bleibt abzuwarten, ob er im schattigen Graben Realität wird. Vielleicht taugt der „Wasserspiegel“ auch zum Schlittschuhlaufen und macht die Altstadt noch dazu im Winter attraktiv. Es wäre schön. Längst überfällig waren Ideen für einladende Eingänge in die Altstadt – in der Hirschgasse, am Bronntor, und hoffentlich wird eines Tages auch der Hasenplatz ins Visier genommen, wenn der Fruchtkasten endlich aus dem Dornröschenschlaf geweckt ist. Die Einladung in die Altstadt wird auf Dauer nur angenommen, wenn hinter den Eingängen lohnende Ziele liegen. Angesichts des Ladensterbens in der Altstadt und unbelebter Gassen ist es höchste Zeit, aktiv zu werden.

21.09.2018 in Fraktion von SPD Waldenbuch

Treppenaufgänge vom Panoramaweg

 
Treppe vom Panoramaweg zum Steingrübenweg

Einige aufmerksame Leser/innen der Stadtnachrichten haben uns mitgeteilt, dass die abgebildete Treppe, die es zu sanieren gilt, nicht zum Steingrübenweg, sondern zur Oskar-Schwenk-Straße führt. Sie haben recht! Ich bitte um Entschuldigung für das Versehen!

Im Internet konnten wir das ja nachträglich korrigieren, aber nicht im Amtsblatt.

Tatsächlich gibt es aber auch eine Treppe vom Panaromaweg zum Steingrübenweg (siehe Foto). Diese ist ebenfalls in einem schlechten Zustand. Das führt uns zu der Frage: Wird diese Treppe noch benutzt? Sollte sie demnach saniert werden? Sagen/schreiben Sie uns Ihre Meinung!

21.09.2018 in Ankündigungen von SPD Waldenbuch

„Unser Europa. Unsere Zukunft.“

 

Während Populisten in ganz Europa sich  vereinigen und ihre Saat der Skepsis gegenüber der europäischen Union ausstreuen, steht die Sozialdemokratie, traditionell international ausgerichtet, hinter der europäischen Idee. Und sie übernimmt Verantwortung in den Institutionen.  Zu den renommierten deutschen Europäern gehört auch Evelyne Gebhardt, Vizepräsidentin des Europaparlaments. Als gebürtige Französin, die einen wesentlichen Teil ihres Studiums in Tübingen und Stuttgart absolvierte, verfügt sie auch biografisch über eine europäische Orientierung.

 

Es ist für die örtliche  SPD eine besondere Ehre, dass Evelyne Gebhardt auf Vermittlung des OV-Vorsitzenden Manfred Ruckh am Freitag 12.Oktober 2018 erneut zu einer Veranstaltung nach Waldenbuch kommt. Mit ihrem Thema „Unser Europa. Unsere Zukunft“ wird sie Schwerpunkte der aktuellen Europapolitik aufzeigen – vom Brexit bis zu den Problemen, die durch die Migration aufgeworfen werden – und aus erster Hand über die drängenden Aufgaben des EU-Parlaments informieren. Als Mitglied jm Ausschuss Binnenmarkt und Verbraucherschutz ist sie auch mit anderen in den Alltag der Menschen eingreifenden Fragen vertraut. Evelyne Gebhardt ist seit 1994 Mitglied des europäischen Parlaments.

 

Die Waldenbucher SPD lädt herzlich alle politisch interessierten Bürgerinnen und Bürger zu der Veranstaltung mit Evelyne Gebhardt ein. Sie findet statt im Haus der Begegnung, Bahnhofstraße 6 und beginnt um 19.00 Uhr. Zuvor trägt sich die überzeugte Europäerin auf Einladung von Bürgermeister Michael Lutz ins Goldene Buch der Stadt ein.

Harald Jordan

19.09.2018 in Europa von AfA Böblingen

Böblingen: 7. Europakongress 2018

 
Europa aus erster Hand

Böblingen: 7. Europakongress 2018

Einladung und Programm als PDF

https://www.afa-boeblingen.de/dl/Flugblatt-zum-Europakongress-2018.pdf

 



Vom Kopf auf die Füße: Für ein demokratisches Europa der kleinen Leute statt eines Europas der Konzerne

Je näher man es anschaut, umso ferner blickt es zurück

Vor sieben Jahren begannen wir mit dieser Veranstaltungsreihe. Der Europakongress hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die neoliberale, unsoziale und kapitalistische Ausrichtung der Europäischen Union zu informieren. Dem setzen wir Berichte von sozialen, demokratischen und transparenten Bewegungen, Kämpfen und Erfolgen entgegen.

Statt einer Wirtschaftsfestung, die sich abschottet gegen Geflüchtete und Menschen in Not, wollen wir ein humanistisches, tolerantes und menschenfreundliches Europa. Deswegen bieten wir wieder aktuelle Themen und Gäste aus anderen Ländern, die helfen, unseren Blick über den Tellerrand zu erweitern.

 

 

 

18.09.2018 in Ankündigungen von SPD Waldenbuch

Gemeinsam etwas unternehmen...

 

…Miteinander ins Gespräch kommen

…Neues sehen

…Geschichte verstehen

 

Wir laden ein zu einem Ausflug

am Mittwoch, 03.Oktober 2018

zur Festung Hohenasperg

Die Festung Hohenasperg liegt auf dem Gipfelplateau des Asperg. Der Keuperberg überragt um rd. 100m das Umland. Im 16. Jahrhundert wurde der Berg als Festung ausgebaut. Vom späten Mittelalter bis heute wurde sie nahezu ununterbrochen als Gefängnis für rechtmäßig verurteilte Straftäter als auch für „politische Gefangene“ verwandt. Seit 2010 hat das staatliche Landesmuseum Haus der Geschichte die Dauerausstellung Hohenasperg - Ein deutsches Gefängnis eingerichtet. Eine Führung durch diese Ausstellung soll uns das Leben und Schicksal von bekannten Häftlingen aus 3 Jahrhunderten näher bringen. Nach der Führung fahren wir weiter zum Weingut Holzwarth nach Brackenheim-Botenheim Dort erwartet uns ein leckeres Mittagessen (Wer vegetarisches essen möchte, soll dies bei der Anmeldung mitteilen). Es besteht auch die Möglichkeit an einer kleinen Weinprobe teilzunehmen.

Abfahrt: 08. 30 Uhr an der Post        08.35 Uhr am Hallenbad

Rückkehr in Waldenbuch ca. 17.00 Uhr

Kosten: 30€ Erwachsene  15€ Kinder (Busfahrt, Eintritt, Führung und das Mittagessen sind im Preis enthalten.)

Auf einen interessanten Ausflug freuen sich die Gemeinderatsfraktion und der Ortsverein der SPD Waldenbuch. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlichst eingeladen.

Wir bitten um telefonische Anmeldung oder um Anmeldung per E-Mail bis zum 28. September 2018 bei:

Ingrid Münnig-Gaedke <gaedke.wabu@t-online.de>         

Walter Keck <keck.waldenbuch@freenet.de>         

Ulrich Doster 530106           

Manfred Ruckh 20345

Facebook

 

 

Arbeitsgemeinschaften

 

     Logo AG 60 plus

        

Counter

Besucher:3181724
Heute:39
Online:2