Wir im Kreis Böblingen.

SPD im Kreis Böblingen

Seefest mit Flohmarkt SPD-Generalsekretär am Oberen See

Am Sonntag, den 4. September lädt die SPD im Kreis Böblingen zu ihrem traditionellen SPD-Seefest mit einem großen Flohmarkt an den Oberen See in Böblingen ein. Von 11 Uhr bis 15 Uhr ist rund um die alte TÜV-Halle einiges geboten. Neben dem Flohmarkt ist in lockerer Atmosphäre für das leibliche Wohl gesorgt. Zudem ist SPD-BW-Generalsekretär Sascha Binder zu Gast.

Ehrungen für 110 Jahre Parteizugehörigkeit
v.li.n.re. B.Stoiber, B.Kipfer, F.Wahl

Ehrungen für 110 Jahre Parteizugehörigkeit

Mit einer erfrischenden Rede des SPD-Landtagsabgeordneten Florian Wahl wurden verdiente Mitglieder auf der letzten Jahreshauptversammlung geehrt: Sonja Kuczewski  für 10 Jahre Parteizugehörigkeit, Birgit Kipfer und Bernhard Stoiber für 50 Jahre. Während Bernhard Stoiber seit Jahrzehnten immer bereit und zuverlässig im  Gärtringer Vorstand zur Stange hält, hat sich Birgit Kipfer bekanntermaßen von der Kommunalpolitik zur Landespolitik und zu anderen politischen Themen orientiert.

           

Weg vom „Meckern, Mosern und Motzen“

Gäubote vom 05.08.2022

Herrenberg: SPD-Fraktion will den Einwohnern der Kernstadt mit einem eigenen Ortsgremium und Bürgerräten mehr politische Mitsprache und Einfluss auf Entscheidungsprozesse einräumen.

Von Dietmar Denner

Der Vorschlag ist nicht neu. Alle paar Jahre geistert er durch die Herrenberger Kommunalpolitik. Einst machte sich die CDU für ihn stark. Vor etwa einem Jahr brachten die Freien Wähler das Thema auf den Tisch. Jetzt ist es die SPD. Es geht um einen Ortschaftsrat für die Kernstadt, einen Kernstadtrat, wie Bodo Philipsen als Fraktionssprecher in einem Positionspapier schreibt. Entstanden ist dieser neuerliche Vorstoß in einer Sondersitzung der SPD-Ratsgruppierung zu genau dieser Problematik.

Bericht von der Jahreshauptversammlung
der neue Vorstand

 

Kürzlich trafen sich die Mitglieder zur wegen Corona verspäteten Hauptversammlung im Restaurant Weingarten.

Nach der Begrüßung und dem Totengedenken gab Ortsvereinsvorsitzende Gerlinde Hörz einen kurzen  chronologischen Überblick über die Aktivitäten: Neben den Vorstandsitzungen, Kontaktpflege zu den Mitgliedern und der Beteiligung am Sommerferienprogramm der Gemeinde waren im Jahr 2021 der Landtags- und der  der Bundestagswahlkampf die Hauptthemen. „Sowohl Landtagskandidat Florian Wahl als auch Bundestagskandidatin Jasmina Hostert konnten in den Landtag bzw. Bundestag einziehen“, beendete  Gerlinde Hörz ihren Rechenschaftsbericht.

Kassiererin Sieglinde Fuchs erläuterte kurz ihren in Schriftform vorliegenden positiven Kassenbericht. Kassenprüferin Sonja Kuczewski attestierte ihr eine vorbildliche Kassenführung.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des gesamten Vorstands. Erfreulicherweise stellten sich auch junge Mitglieder zur Wahl. Neuer erster Vorsitzender wurde der 28jährige Marco Schöll, zweite Vorsitzende blieb Margarete König, Kassiererin wurde wieder Sieglinde Fuchs, Gerlinde Hörz fungiert zukünftig als Schriftführerin. Beisitzer Bernhard Stoiber bekommt 3 jüngere dazu. Dies sind Ralf Bauer, Mathias Gengenbach und Zacharias Zipperle.

Mit diesem neuen Vorstand sieht sich der Ortsverein gut für die kommenden Aufgaben gerüstet, die nächsten Kommunalwahlen sind schon wieder in zwei Jahren.

 

           

Counter

Besucher:3181747
Heute:39
Online:2