27.05.2019 in Kommunalpolitik von SPD Holzgerlingen

Danke!

 

Wir alle bedanken uns für Ihre und Deine Stimme und

für das uns entgegengebrachte Vertrauen!

Wir bleiben für Sie und Dich Ansprechpartner/in über die Wahl hinaus.

 

 

Den Kandidierenden gebührt unser aller Dank. Auch wenn es für den einen oder die andere dieses Mal nicht gereicht hat, so muss die Bereitschaft sich für unser demokratisches Gemeinwesen einzusetzen ausserordentlich gewürdigt werden.

 

 

 

27.05.2019 in Kommunalpolitik von SPD Holzgerlingen

Gestalten Sie den Weg in die Zukunft mit.

 

Wir laden Sie zur Mitarbeit ein. 

Vorwärts - so lautet unser Motto, denn "Wer stehen bleibt, fällt zurück!". Wir wollen unsere Zukunft gestalten. Wir sind offen für Kritik. Wohin der Weg führt, liegt auch an Ihnen.

"Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer. Darum - besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll."  Willy Brandt, 1992

 

17.05.2019 in Kommunalpolitik von SPD Waldenbuch

Manfred Ruckh wird 70

 

Manfred Ruckh wird siebzig

Das Soziale als Lebensmotto

Manfred Ruckh feiert am 20.Mai seinen 70. Geburtstag. Seit 1999 gehört der exponierte Kommunalpolitiker dem Vorstand der Waldenbucher SPD an, seit 2004 ist er Vorsitzender der örtlichen Sozialdemokraten. Dabei ist es ihm in den zwei Jahrzehnten gelungen, den Ortsverein inmitten des Wandels den gesellschaftlichen Veränderungen zeitgemäß anzupassen und ihm eine kontinuierliche  Entwicklung zu verleihen.

17.05.2019 in Kommunalpolitik von SPD-Fraktion Leonberg

SPD Fraktion - Kommunalwahl

 

15.05.2019 in Kommunalpolitik von SPD Leonberg

Irritationen bei Wahlbroschüre

 

Klarstellung „pro familia“

Bei unsere Wahlbroschüre ist es leider zu Irritationen gekommen. Durch die Gestaltung der Word-Cloud auf der Titelseite ist wohl der Eindruck entstanden, wir würden die Einrichtung „pro familia“ für Parteienwerbung missbrauchen.

Zur Erklärung: Die Intention dieser Seite ist es, bedeutende Personen der SPD Leonberg und Errungenschaften, an deren Entstehung und Gestaltung unsere Partei in Leonberg in den letzten Jahrzehnten maßgeblich beteiligt war, aufzuführen. Und da die CDU-Stadträtin Anne-Lore Schmid 1974, die 1980 der SPD beigetreten ist,  die Beratungsstelle pro familia Leonberg mitgegründet hat, war die Nennung von pro familia als ein exemplarischer Beleg dafür, dass unsere Partei in der Stadt und in wichtigen Einrichtungen Spuren hinterlassen hat, gedacht.

Wir waren uns sicher, dass dieser Zusammenhang und der historische Kontext aufgrund des Begleittextes nicht missinterpretiert werden kann. Eine aktuelle Nähe zwischen pro Familia und der SPD herzustellen, war überhaupt nicht unsere Absicht.

Wenn unsere Absicht nicht klar rüberkam, und der lokale und historische Bezug nicht glasklar erkennbar waren, tut uns das aufrichtig leid, dann entschuldigen wir uns in aller Form dafür. Wir werden überall, wo wir noch können, pro familia herausnehmen. Und wir haben auch überhaupt kein Problem damit, den Sachverhalt richtigzustellen. Schließlich erklären wir damit allen, wie es von uns tatsächlich gemeint war.

Facebook

 

 

Termine


27.06.2019 Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

Alle Termine

Arbeitsgemeinschaften

 

     Logo AG 60 plus

        

Counter

Besucher:3181724
Heute:99
Online:2