Wir im Kreis Böblingen.

SPD im Kreis Böblingen

Kreistagswahl 2024 SPD-Liste Wahlkreis 8 Schönaich, Steinenbronn Waldenbuch

Am 22. Februar fand die Nominierungskonferenz zur Aufstellung der Kreistagsliste der SPD im Wahlkreis 8 (Schönaich mit Steinenbronn und Waldenbuch) zur Kreistagswahl 2024 statt.

Das Kreistagswahlprogramm steht unter dem Motto „Den Wandel mit Zuversicht gestalten“. Diese Überschrift soll verdeutlichen, dass wir mit mehr Zuversicht, Resilienz und Mut an die aktuellen Herausforderungen im Kreis Böblingen herangehen müssen. Die weltpolitische Lage, die zu weiteren Fluchtursachen beiträgt, der Klimawandel und das Erstarken des Rechtsextremismus sind einige der Themen, die auch an unserem wirtschaftsstarken Kreis Böblingen nicht unbemerkt vorübergehen. Wir brauchen daher mehr denn je einen starken Kreistag, der sich der Problemlösungen zuversichtlich annimmt und für eine stabile und sichere Zukunft im Kreis sorgt.

Die SPD-Liste des Wahlkreises 8 ist eine starke Liste mit Persönlichkeiten aus unterschiedlichsten Berufsfeldern. Die Kandidierenden spiegeln die Vielfalt der Gesellschaft im Kreis Böblingen wider. Diese Vielfalt ist unabdingbar für einen starken Kreistag, damit möglichst viele Meinungen und Erfahrungen bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden können.

Die Liste wird von der Schönaicher Bürgermeisterin Anna Walther angeführt, gefolgt von der Erzieherin i.R. Helga Göpfert (Waldenbuch), dem Diplomingenieur in Drucktechnik i.R. Norbert Weinmann (Schönaich), der Regierungsoberinspektoranwärterin Merle Heesen (Steinenbronn), der selbständigen Gartengestalterin Heidrun Rohse (Waldenbuch), der Krankenschwester Sabine Greitzke und dem Beamten im gehobenen Feuerwehrtechnischen Dienst Ferdinando Puccinelli.

Neben der zuverlässigen Krankenhausversorgung, einer klugen Verkehrspolitik und der Förderung bezahlbaren Wohnraums, liegt den SPD-Kandidierenden das Thema der zügigen Realisierung eines Frauen- und Kinderschutzhauses im Kreis Böblingen besonders am Herzen. Bereits seit 2011 existiert eine solche Einrichtung im Kreis nicht mehr. „Wir müssen der Gewalt gegen Frauen entschieden und wirkungsvoll entgegentreten. Ein Frauen- und Kinderschutzhaus ist ein unverzichtbarer Baustein auf dem Weg zur Stärkung der Opfer von häuslicher Gewalt. Das Projekt muss daher mit einer sehr hohen Priorität angegangen werden“, so Anna Walther, die auf Platz 1 der Kreistagsliste steht.

Die SPD-Liste des Wahlkreises 8 (Schönaich mit Steinenbronn und Waldenbuch) für die Kreistagswahl:

1.            Walther, Anna – Bürgermeisterin (für Schönaich)

2.            Göpfert, Helga – Erzieherin i. R. (Waldenbuch)

3.            Weinmann, Norbert – Dipl. Ing. Drucktechnik i. R. (Schönaich)

4.            Heesen, Merle – Regierungsoberinspektoranwärterin (Steinenbronn)

5.            Rohse, Heidrun – Selbständige Gartengestalterin (Waldenbuch)

6.            Greitzke, Sabine – Krankenschwester (Schönaich)

7.            Puccinelli, Ferdinando – Beamter im gehobenen Feuerwehrtechnischen Dienst, Feuerwehrkommandant (Waldenbuch)

Pressemitteilung Anna Walther

SPD schlägt Parkerleichterung für Handwerker vor

Der im Rems-Murr-Kreis seit einem Jahr eingeführte Handwerker-Parkausweis soll auch im Landkreis Böblingen kommen. Einen Antrag dazu kommt von der SPD-Kreistagsfraktion.

Anträge der SPD-Kreistagsfraktion zum Haushalt 2023

Hier finden Sie die Anträge der Fraktion zum Landkreis-Haushalt 2023, unter diesem Link die Haushaltsrede unseres Fraktionsvorsitzenden Dr. Tobias Brenner.

Haushaltsrede der SPD-Kreistags-Fraktion zum Haushalts-Entwurf 2023

Hier finden Sie die Haushaltsrede unseres Fraktionsvorsitzenden Dr. Tobias Brenner, unter diesem Link die Anträge der Fraktion zum Landkreis-Haushalt 2023.

Gründerförderung und Branchen-Mix: SPD-Kreistagsfraktion besucht AI xpress
v. l. n. r.: Sascha Meßmer, Jan Hambach, Harald Grumser, Lucienne Graupe, Tobias Brenner, Wilhelm Kern

Vor rund einem Jahr wurde das AI xpress im ehemaligen Eisenmann-Campus in Böblingen eröffnet. Bei einer Führung von Projekt-Initiator Harald Grumpser und Wirtschaftsförderer Sascha Meßmer ließen sich Vertreter der SPD-Kreistagsfraktion vor Ort das erfolgreich angelaufene Projekt zeigen.

Counter

Besucher:3181766
Heute:101
Online:4