15.08.2019 in Presseecho von SPD Herrenberg

Soziale Herausforderungen im Blick

 
Tobias Brenner

Gäubote vom 15.08.2019

Kreis Böblingen: SPD-Kreistagsfraktion bestätigt den Vorsitzenden Tobias Brenner

In ihrer konstituierenden Sitzung wählten die sozialdemokratischen Kreisräte ihren bisherigen Fraktionsvorsitzenden Tobias Brenner erneut einstimmig zu ihrem Fraktionschef, ebenso seinen neuen Stellvertreter Jan Hambach.

13.08.2019 in Presseecho von SPD Herrenberg

Klimafahrplan jetzt

 

Gäubote vom 13.08.2019

Meine Meinung

Von Bodo Philipsen, SPD-Fraktionschef im Herrenberger Rat

Temperaturen an die 40 Grad, lange Trockenperioden mit zahlreichen Waldbränden, heftige Stürme, das Abschmelzen der Gletscher und des Permafrostes: Experten sind sich einig, dass der Klimawandel nicht mehr aufzuhalten ist und wir BürgerInnen spüren zunehmend, dass sie recht haben. Nur Trump und die AFD leugnen stur weiter.

09.08.2019 in Presseecho von SPD Herrenberg

SPD will Klimafahrplan

 

Gäubote vom 09.08.2019

Herrenberg: Gemeinderat soll entscheiden

Die SPD im Herrenberger Gemeinderat will, dass die Stadt einen kommunalen Klimafahrplan erarbeitet. Ziel soll sein, dass Herrenberg spätestens im Jahr 2050 „klimaneutral“ sein soll, betont Fraktionschef Bodo Philipsen.

13.07.2019 in Presseecho von SPD Herrenberg

Beruf als Berufung

 

Gäubote vom 13.07.2019

Herrenberg: Der Themenbereich Stadtplanung ist auch ein soziales Thema

Neu im Rat

Petra Menzel, SPD-Stadträtin in Herrenberg

Stadtplanung ist ihr Lebensthema. „Das lässt mich nicht mehr los“, sagt Petra Menzel. Die 67-Jährige zieht jetzt als Neuling in den Herrenberger Gemeinderat ein. Und auch dort möchte sie sich schwerpunktmäßig diesem Fachgebiet widmen – im technischen Ausschuss und im Gestaltungsbeirat. Denn Petra Menzel ist Stadtplanerin. „Beruf als Berufung“ meint die neue Stadträtin, die bei den jüngsten Kommunalwahlen eines von fünf Mandaten für die Sozialdemokraten errungen hat.

23 Jahre Geschäftsführerin der Kommunalentwicklung

Petra Menzel stammt aus dem Ruhrgebiet, aus Herne. In Speyer und Stuttgart studierte sie. Im Schwabenland blieb sie hängen: „Ich heiratete einen Mann von den Fildern.“ 23 Jahre lang war Petra Menzel Geschäftsführerin der Kommunalentwicklung Baden-Württemberg, einem Gemeinschaftsunternehmen der Landesbank, des Städte- und des Gemeindetags, des Landkreistags und des Sparkassenverbands.

Seit 2013 zogen Menzels nach Affstätt. „Wir leben ausgesprochen gerne hier.“ Seit dreieinhalb Jahren führt Menzel zusammen mit Frank Däuber den Ortsverein der SPD, der Partei, der sie 1978 beigetreten ist. Noch bis zum Frühjahr 2020 läuft ihre reguläre Amtszeit. Dann will Petra Menzel Platz machen für Jüngere. „Ämterhäufung ist nichts, was ich für gut halte.“

Nun richtet sich ihr Augenmerk ganz konkret auf die Herrenberger Kommunalpolitik. Natürlich auch hier fokussiert auf die Stadtentwicklung. Wobei Petra Menzel eines klar stellt: „Stadtentwicklung ist ein sehr viel stärkeres soziales Thema, als viele annehmen.“ Es geht um Lebensräume für Menschen, um Begegnungsräume. Es geht darum, Quartieren, die man vielleicht nicht so sehr im Blick habe, ebenfalls mit Qualität zu erfüllen: „Man darf eine Stadt nicht nur nach ihrem Stadtzentrum bewerten.“ Wichtig ist für Petra Menzel deshalb auch die kulturelle Komponente – mit einer Belebung des Fruchtkastens beispielsweise sieht sie die Chance, die Stadtgesellschaft zusammenzubringen.

DIETMAR DENNER

13.07.2019 in Presseecho von SPD Herrenberg

In großer Sorge um die Demokratie

 

Gäubote vom 13.07.2019

Herrenberg: Philipsen und Holczer stehen SPD-Fraktion auch künftig vor

Seit mehr als 26 Jahren ist Bodo Philipsen Vorsitzender der SPD im Herrenberger Gemeinderat. Nun wählten die SPD-Gemeinde- und Ortschaftsräte ihn erneut zu ihrem Vorsitzenden für die nächste Legislaturperiode.

Facebook

 

 

Arbeitsgemeinschaften

 

     Logo AG 60 plus

        

Counter

Besucher:3181724
Heute:8
Online:2